News

Fine Arts: Atelierausstellung 19.-26.06.11

Verfasst am: 08.06.2011

19. bis 26. Juni 2011
Vernissage: 19. Juni, 12 Uhr
Karl-Marx-Str. 72, 14482 Potsdam
T +49.(0)331.7404983
M +49.(0)172.3835955
Anmeldung telefonisch oder per Email

Der Maler soll nicht bloß malen,
was er vor sich sieht, sondern auch,
was er in sich sieht.
Caspar David Friedrich

Tina Sackermann

es ist eine Weile her, dass ich mein Atelier geöffnet und neue Bilder gezeigt habe. Ein Tag im Leben einer freischaffenden Künstlerin beginnt recht häufig mit anderen Tätigkeiten, als dem Malen, und genauso häufig endet er auch mit anderen Tätigkeiten.

Den Appell des eingangs zitierten Caspar David Friedrich habe ich seit jeher sehr ernst genommen. Ich halte das Bedürfnis nach künstlerischem Ausdruck für einen Fingerabdruck des Lebens selbst in der Seele eines Einzelnen – und das Leben selbst für die höchste Form künstlerischen Ausdrucks.
Künstlerin zu sein, im Sinne des oben Gesagten, bringt die Verpflichtung zur Innenschau mit sich. Ein Künstler muss an seinem eigenen Mensch-sein stetig schaffend tätig sein, damit die Essenz dessen, „was er in sich sieht“, was er auf die Leinwand und damit in die Welt zu seinen Mitmenschen bringt, Schönheit ist! Und damit: Wahrheit.

Seit über 25 Jahren verkaufe ich meine Werke an Menschen in aller Herren Länder. Einige dieser Menschen sind Kunstsammler oder Kunstkenner. Viel häufiger jedoch handelt es sich um ganz normale, ganz gewöhnlich großartige Menschen wie Dich und mich.
Und seit über 25 Jahren höre ich regelmäßig dieselbe Botschaft von meinen Kundinnen und Kunden, für die ich zutiefst dankbar bin: dass meine Bilder die Herzen erreichen und dort Freude verbreiten. Dass sie dazu beitragen, eine Räumlichkeit in einen Lebensraum zu verwandeln. Und dass sie auch nach vielen Jahren noch dieselbe glückliche Wirkung entfalten.

Fine Arts Gemälde
Le phénomène de Bardou, No. 468, 2010

[Nach oben]


Atelierausstellung mit neuen Arbeiten

Nun sind, nach beinahe fünf Jahren des Werdens, die Bilder aus dem Midi in Südfrankreich fertig gestellt!
Manche von Euch werden sich vielleicht erinnern: Im Sommer 2006 lebten Caspar und ich für ein paar Wochen in Bardou, einem mittelalterlichen Bergdorf im Haute Languedoc, umgeben von verwitterten Mauern, Kastanienwäldern und – Pfauen!

Die aus Bardou mitgebrachten Eindrücke hatte ich während der darauf folgenden Jahren in einer Serie von Holzobjekten verarbeitet (Fotos davon finden sich auf meiner Website www.sackermann.de). Auch eine Umsetzung als Gemälde hatte ich begonnen und nur zu einem Teil vollendet. Anfang dieses Jahres sprang der inspirative Funke dann endlich mit Nachdruck in meinen Pinsel, und so sind die neuen Bilder entstanden, die nun erstmalig in einer Ausstellung gezeigt werden.

Neben den Arbeiten aus dem Midi sind im zweiten Raum kleinformatige, farbenprächtige Gemäldejuwelen aus dem Orient zu sehen, teils mit eingearbeiteten ethnischen Stoffen – sinnliches Erleben, auf kleinste Fläche kondensiert.
Auch neue Perlenketten im New Berber Style können besichtigt und anprobiert werden! Erst in jüngster Zeit ist eine „schamanische“ Linie mit Inspirationen und Gestaltungselementen aus dem Tierreich entstanden.

Überraschung!

Diese Atelierausstellung steckt voller Überraschungen! Natürlich gibt es zu jedem Bild eine Geschichte zu erzählen, und die wird auch zu hören sein. Darüber hinaus habe ich mir, zusammen mit meinem „Planungskomitee“, für einen Teil der Exponate eine besondere Art der Preisgestaltung ausgedacht, bei der die Besucher eine aktive Rolle übernehmen können… Es wird auf jeden Fall ein schönes, unterhaltsames und spannendes Ereignis!

Die Ausstellung hängt eine ganze Woche lang und ist an den Werktagen nach vorheriger telefonischer Absprache zu besichtigen. Eine Vorbesichtigung ist am Samstag, den 18. Juni, ebenfalls nach vorheriger Absprache möglich. Die genauen Zeiten und das Programm findest Du weiter unten in dieser Email.

[Nach oben]


Vorschau online

Wer aus zeitlichen oder geografischen Gründen verhindert ist, sollte einen Blick durch unser virtuelles „Schlüsselloch“ im Internet werfen: (kein www)glueckpress.com/tina-sackermann
Es lohnt sich! Auch Kaufwünsche lassen sich so bei Bedarf auf die Entfernung realisieren.

Es ist mir eine Freude, Dich, Deine Familie und Freunde zu dieser Ausstellung hiermit ganz herzlich einzuladen, und ich würde mich noch mehr freuen, Dich zur Vernissage am Sonntag, den 19. Juli, hier in Babelsberg begrüßen zu dürfen.

Fine Arts Gemälde
Herault, No.142, 2006

[Nach oben]


Programm

  • Sa, 18.6.: Vorbesichtigung nach telefonischer Absprache möglich
  • So, 19.6.: ab 12 Uhr Vernissage, Ausstellung von Gemälden und künstlerischen Perlenketten im New Berber Style
  • Mo, Di, Do, Fr: geöffnet nach telefonsicher Anmeldung bis 18 Uhr am Vortrag
  • Mi, 22.6.: 15:30 bis 18 Uhr Künstlercafé mit Vortrag/Lesung
  • Sa, 25.6.: ab 12:00 Uhr geöffnet, um 15:00 Uhr Modenschau mit Perlenketten im New Berber Style
  • So, 26.6.: ab 12:00 Uhr Finissage

An den Wochenenden 18./19.6. sowie 25./26.6. ist die Ausstellung jeweils ab 12 Uhr geöffnet für Gäste und deren Begleitung; eine vorherige Anmeldung ist an diesen Tagen nicht erforderlich.

Zum Künstlercafé am 22.6. ist aus organisatorischen Gründen eine telefonische Anmeldung bis um 18 Uhr des Vortages erforderlich.

Am 20./21./23./24.6. ist die Ausstellung zwischen 12 und 18 Uhr für Gäste und deren Begleitung geöffnet; um eine telefonische Anmeldung bis um 18 Uhr am Vortag wird gebeten.

Vorschau zur Ausstellung

Aktuelle Informationen zur Ausstellung und eine Vorschau der neuen Bilder gibt es im Internet:
(kein www) glueckpress.com/tina-sackermann »

Weitere Informationen

Anmeldung telefonisch oder per Email

[Nach oben]